HÖREN

PASTFORWARD.
Hörstücke für das STADTBAD Kunstforum Brandenburg

Welche Erinnerungsschichten liegen über dem alten Stadtbad Brandenburg, welches aktuell zu einem nachhaltigen kulturellen Zentrum für zeitgenössische Künste entwickelt wird? Welche Klänge sind in ihm verborgen und welche gedanklichen Spuren hinterlassen Sehnsuchtsorte im Moment ihrer Transformation?Mit Aufnahmegerät und Notizbuch ausgerüstet begibt sich Therese Schmidt ab Frühjahr 2022 auf die Suche und entwickelt für das Stadtbad Hörstücke über Klänge, Erinnerungen und Veränderungen.

Dieses Bild hat ein leeres alt-Attribut; sein Dateiname ist DAKU_Logokombi_dunkelgrau_01-1-1024x373.jpg.

Form follows Crisis

The Present ergreift lebenserhaltende Maßnahmen (Podcasts mit Wissenschafter:innen)

künstlerisches Forschungsprojekt mit dem Vokalensemble The Present

Nachdenken über musikalisch-performative Formen und Dialoge vor dem Hintergrund der existentiellsten aller Krisen: der Klimakrise.

Gemeinsam mit dem Vokalensemble THE PRESENT hat sich Therese Schmidt im Rahmen des reload-Stipendiums der Bundeskulturstiftung mit dem Klimawandel, seinen unmittelbaren und zukünftigen Auswirkungen, sowie möglichen künstlerischen Transformationen beschäftigt. Im Zentrum der künstlerischen Forschung standen zunächst viele Fragen: 

Wie hat das Wissen um bedrohte Ökosysteme und den ersten spürbaren Folgen eines Planeten in der Krise den Menschen verändert ? Wie haben wir uns schon verändert, wie müssen und wollen wir uns noch verändern und wie radikal können wir diese Metamorphosen – zumindest auf künstlerischer Ebene – denken? Von welchen Glaubenssätzen müssen wir uns trennen, welche neuen Narrative, Diskursräume und Erzählungen müssen etabliert werden? Letztlich: Wie können wir das Gelesene und Weitergedachte künstlerisch umsetzen? Im Gespräch mit Expert:innen und Wissenschaftler:innen haben wir Antworten auf diese Fragen gesucht. Entstanden ist unter anderem eine Podcast-Reihe, in der wir den Soziologen Dr. Manuel Rivera vom Potsdamer Institut für transformative Nachhaltigkeit, den Mathematiker und Komplexitätsforscher Dr. Jobst Heitzig vom Potsdamer Institut für Klimafolgenforschung, die Dresdner Biologin Dr. Thea Lautenschläger von der TU Dresden, sowie die Musikethnologin Friedlind Riedel nach ihren Erfahrungen und Forschungsergebnissen befragt haben.

Die Podcasts sind hier abrufbar.

All you need is love!

Therese Schmidt: vocal
Wolfgang Heiniger: arrangement, keyboard, bass, backround vocal
In deep reverence to the beatles